FRAUENTHEMEN

HORMONE NATÜRLICH INS GLEICHGEWICHT BRINGEN

SPEICHELTEST  -  PFLANZLICHE HORMONSUBSTITUTION

 

Ich arbeite mit dem Centrum für Speichelanaylse CENSA zusammen. Dieses Labor bietet verschiedene Testpakete an. In einem Erstgespräch erstelle ich eine Anamnese, d.h. Sie erzählen mir Ihre Symptome und Befindlichkeiten. Gemeinsam suchen wir das entsprechende Paket und besprechen den Testablauf. Nachdem Sie ihre Ergebniswerte erhalten haben, erhalten Sie von mir die Empfehlung für eine Therapie mit naturidentischen, pflanzliche Hormonderivaten aus der Yamswurzel, entweder als 1% homöopatische Salben oder als Hormonglobuli D4.

Bitte beachten Sie: Viele Hormonpräparate sind zu hoch dosiert, meist bis zu 3%!

 

 

EIN HORMONELLES UNGLEICHGEWICHT KANN SICH AUCH PSYCHISCH AUSWIRKEN

 

Parallel zu der körperlichen Therapie biete ich eine ganzheitliche Begleitung zu einem selbstbestimmten, kraftvollen, Ich-bewussten Neuanfang.

- Im GESPRÄCH, auch im Hinblick auf aktuelle Themen in Ihrem HOROSKOP. Die Weisheit im Alter stellt sich nicht einfach so ein.

  Astrologisch gesehen, gibt es in diesem Lebensabschnitt bestimmte Planetenzyklen bzw. -konstellationen, die uns bei

  einem Neuanfang unterstützen. Zwischen 56 und 58 Jahren endet z.B. der zweite Saturnzyklus. Es ist Zeit, auf die letzten 28 Jahre

  zurückzublicken, unbrauchbare Lebensregeln und Verhaltensmuster zurückzulassen, unter denen sich vielleicht nicht nur das physische 

  Rückgrat gebeugt hat. Jetzt gilt neue, für Sie stimmige Verhaltensformen zu entdecken, sich aufzurichten un erhobenen Hauptes

  in den dritten Lebenszyklus zu schreiten.

 

- Auch eine BIODYNAMISCHE MASSAGE kann durch ihre fördernde Wirkung auf das Vegetativum einen positiven Einfluss auf die Psyche

  haben.

  Das gleiche gilt für eine AUSGLEICHENDE MERIDIANBEHANLDUNG  (siehe KÖRPERPSYCHOTHERAPIE).

 

 

WAS SIND HORMONE?

 

 

Hormone sind 'Antreiber' für verschiedenste Körperprozesse (griech. "hormao" = antreiben). Sie sind von der Größe her im Mikrobereich und daher schwer vorstellbar.

 

Das Hormonsystem gleicht einem fragilen Mobilé. Seine Einzelteile sind leicht zu basteln, dazu braucht es nur ein paar Strohhalme, Faden und mehrere Objekte. Viel schwieriger ist es, das Kunstwerk auszubalanzieren und aufzuhängen.
Feinste Verschiebungen bringen das Zusammenspiel aus dem Gleichgewicht.

Entsprechend diesem Bild können auch Störungen im Hormonsystem weitreichende Folgen für fast alle Organe haben.

weiterlesen...

 

SIE MÖCHTEN IHREN HORMONSPIEGEL TESTEN LASSEN?

Im Blut sind nur 2-5% freie Hormone zu finden, 95-98% sind an Proteine gebunden, und daher in einem Serumtest nicht sichbar. Im Speichel sind nur freie, d.h. ungebundene Hormone und daher zu 100% testbar.

weiterlesen...